HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin

High Seas High School
Das segelnde Klassenzimmer®
  Archiv der HSHS

Das Projekt | Die Reise 17/18 | Summer–HSHS | HSHS–Archiv

Die High Seas High School wird in diesem Jahr zum neunten Mal auf dem Zweimastschoner S.S. "Johann Smidt" stattfinden. Das Schiff wurde 1974 in Amsterdam auf der Cammenga Werft gebaut und fuhr unter dem Namen "Eendracht" als holländisches "Sail Training Ship", nahm auch erfolgreich an vielen Regatten einschließlich der Cutty Sark Races teil. 1989 wurde der Zweimaster an Clipper e.V. "Deutsches Jugendwerk zur See" verkauft und in "Johann Smidt" umgetauft und segelte in der Ostsee, im Winter oft im Bereich der Kanarischen Inseln. In diesem Jahr ist der schnelle Gaffelschoner wieder Schiff der "High Seas High School – Das segelnde Klassenzimmer".

 

  Einige Daten zur Johann Smidt:

Name: Johann Smidt
Ex–Name: Eendracht
Heimathafen: Bremen
Nation: GER
Rufzeichen: DEFY
Takelagetyp: Schoner
Schiffstyp: Gaffelschoner
Baujahr: 1974
Werft: Cammenga Werft Amsterdam
Loa: 35.94 m
Länge (Rumpf): 32.39 m
Breite: 8.03 m
Tiefgang: 3.64 m
Segelfläche: 548 m²
Schiffsrumpf: Stahl
Maschine: GM Detroit Diesel
Leistung: 400 PS


english version  

Die 24. Reise:

Startseite
Törnplan
Die HSHS–Route 16/17

Dokumentation:

HSHS 16/17 – Reiseblog
Bilder von der Reise
Longo Mai/Costa Rica
HSHS–Gästebuch

Schiff & Crew:

Die Schüler–Crew 16/17
Das HSHS–Projektteam
Die "Johann Smidt"

 
 
 


© 2016 by HL–Spiekeroog