HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin


Surfen & Kiten
Neben dem Segeln bestehen auf Lietz auch sehr gute Bedingungen für Windsurfer und Kiter. Viele Schüler bringen ihr Material mit, die Lietz hat aber auch einige eigene Bretter im Surfschuppen. Westlich des Hauptbadestrandes und auch auf der Wattseite des Lietz–Geländes bei Hochwasser sind unsere Brettkünstler ab Frühjahr bis weit in den Herbst hinein aktiv unterwegs. Da auch viele Insulaner aus dem Dorf Spiekeroog den Surfsport mit dem Kite–Drachen betreiben und es auch eine Kite–Schule am Westende gibt (Kitersclub Spiekeroog) findet man schnell Anschluss und kann die zuweilen traumhaften Bedingungen in den Nordseewellen nutzen. Unsere Lietzer Kiter organisieren sich selbst und treffen sich bei guten Bedingungen regelmäßig am Kite–Strand im Westen der Insel. Einige Schüler haben ihre Fähigkeiten in ihrer Lietz–Schulzeit und danach so weit ausgebaut, dass sie mittlerweile echte Könner sind und sogar als Ausbilder arbeiten.

 
 

Strand, Wind und Wasser gibt es auf Spiekeroog zum Nulltarif und wenn das entsprechende Können und die Kumpels zum Absichern vorhanden sind, gibt es für unsere begeisterten Kiter kein Halten mehr, allenfalls durch eine ungünstige Tide oder durch einen unpassenden Stundenplan auf Lietz. Aber da gibt es auch noch die langen Wochenende. Auch das Windsurfen wird auf Lietz noch aktiv betrieben, auf der Südseite der Insel auf der Höhe der Lietz–Schule ist bei entsprechenden Wasserständen das Revier auch für Anfänger geeignet (flaches Wasser, wenig Welle), an der Nordseite muss man mit den Wellen schon zurecht kommen. Dann aber steht einem rauschenden Vergnügen kaum noch etwas im Weg. Alle Bilder auf dieser Seite stammen hier von Spiekeroog.
by miri




Sport
an der Lietz


Badminton
Fußball
Fitness
Handball
Judo
Reiten
Schlagball
Schwimmen
Segeln
Surfen
Volleyball

 
 
 


© 2012 by HL–Spiekeroog