HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin


Segeln an der Lietz
Das Segeln an der HL–Schule Spiekeroog hat eine lange Tradition, die bis ins Gründerjahr zurückreicht. So wurde am 28.4.1928 der Spiekerooger Segelclub (SSC) tatsächlich von Schülern der Hermann-Lietz-Schule gegründet, die zu Beginn für Segelbetrieb, Organisation und Instandsetzung verantwortlich waren. Eines der ersten Boote war der inzwischen zu legendärem Ruhm gelangte Jollenkreuzer Seestern, der über zwanzig Jahre die Flotte des Clubs anführte. In Erinnerung an dieses Schiff wird noch heute zu Pfingsten die alljährliche "Seestern–Gedächtnis–Regatta" durchgeführt.

 
 

Mittlerweile sind die Zeiten andere geworden, aber Segeln ist an der Lietz nach wie vor ein bedeutender Zweig. Wir besitzen die Jollenkreuzer Albatros und Ayesha, drei Ausbildungsjollen, den Piraten "Der Rote" und den Korsaren LowRider, der gerade von der Bootsbaugilde instandgesetzt wird. Seit Herbst 2010 gehört auch eine 12m lange, holländische Plattboden–Yacht, der Botter Tuitje, zu unserer Flotte. In der 7./8. Klasse gehört das Segeln fest in den Unterricht, in der Saison werden Touren mit den Booten unternommen und es ist möglich, DSV–Segelscheine zu erwerben. Als Besonderheit kann Segeln auch im Abitur belegt werden. Jahreshöhepunkt ist natürlich die Pfingstregatta zu der viele SchülerInnen sogar dann in den Ferien hierbleiben um dabei zu sein. Auch Windsurfen und Kiten wird auf Lietz betrieben. Das Segeln und der eng verbundene Bootsbau wird von Björn Eisengarten geleitet.
by miri

Ergebnisse der Pfingstregatta 2011 >>



Sport
an der Lietz


Badminton
Fußball
Fitness
Handball
Judo
Reiten
Schlagball
Schwimmen
Segeln
Surfen
Volleyball

 
 
 


© 2012 by HL–Spiekeroog