HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin


Die Forschungs–AG
Die Forschungs–AG der Hermann Lietz-Schule setzt sich aus Schülern der 8. bis 12. Klasse zusammen und hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Beitrag für eine Gestaltung einer ökologisch und ökonomisch sinnvollen Zukunft zu leisten. Neben der Auffindung von Energieleckagen und daraus resultierenden baulichen Veränderungen, ist es nach Ansicht der Forscher auch unabdingbar, dass bei allen Internatsbewohnern Aufklärungs– und Beratungsarbeit geleistet werden muss. Insbesondere bei Schülern herrscht noch kein ausgeprägtes Umweltbewusstsein vor. Elektrische und thermische Energie, so ist die weitläufige Meinung, ist stets in ausreichender Menge vorhanden. Der zu betreibende Aufwand für die Bereitstellung und die damit verbundenen Kosten sind in dem Bewusstsein der Schüler nur vereinzelt präsent. Mit einem daran ansetzenden Beratungskonzept konnte die AG im vergangenen Jahr den 1. Preis beim Spiekerooger Umweltpreis gewinnen, einer Stiftung, die kreatives, sinnvolles Engagement im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit fördern will.

 
 

Für die Zukunft hat sich die Forschungs–AG vorgenommen ihren kostenlosen Beraterdienst auf die Privathaushalte der Insel Spiekeroog auszuweiten und parallel dazu Möglichkeiten zur Energieeinsparung der beiden größten Energieverbraucher an der Hermann Lietz–Schule, der Küche und dem Lüftungssystem der Mehrzweckhalle zu ermitteln. Dazu wollen die Schüler aber zuerst noch mehr Know–how gewinnen. Im laufenden Schuljahr nahm die AG ein zweites Mal am Umweltpreis teil und baute mit einfachen Haushaltsmitteln eine Brennstoffzelle, um die damit verbundene umweltgerechte Speichermöglichkeit von Energie verständlich darzustellen und so dafür zu werben. Die Weiterentwicklung zu einem umweltgerechten Spiekeroog, das haben sich die Gemeinde, die Hermann Lietz–Schule und das Nationalpark–Haus Wittbülten im UN–Projekt "Bildung für nachhaltige Entwicklung" gemeinsam auf die Fahnen geschrieben.
by miri



Freizeit
an der Lietz


Beathaus
Cambridge
Umweltforschung
Modellautos
Musik/Orchester
Offener Treff
Theater
Wohnen

Spiekeroog:

Dorf
Strand

 
 
 


© 2012 by HL–Spiekeroog