HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin


Aktuelles von der HL–Schule Spiekeroog
18. Juni 2012 – 25. Kalenderwoche, 76. Ausgabe
 
"Ha Jime" und "Ippon Solemat"
Erstes Spiekerooger Judoturnier in der HL–Schule

Nach dem traditionellen Judoabsitzen und dem gemeinsamen Aufwärmtraining begann am Sonntag, den 18. Juni das erste Judoturnier der Judo–AG der Hermann Lietz–Schule auf Spiekeroog. In der Wilhelm Theodor Schmieding–Halle versammelten sich alle Judokämpfer, um 16 Uhr ging es dann richtig los. Es wurde auf zwei Kampfmatten mit jeweils 5 mal 5 Meter gekämpft. Die Turniertafel wurde von Alina Eisengarten und Pia Seifert betreut. Coach Niko Klotzbücher führte durch das Turnier und gab den Kampf beginn durch „Ha Jime“ bekannt. Beim Turnier selbst wurde nicht nach dem KO–System gekämpft, sondern die Judoka, wie die Judokämpfer auch genannt werden, mussten mehrere Male in Vorrunde gegeneinander antreten, bevor sie weiter kommen. Jeder Judokampf wird mit „Ha Jime“ begonnen und mit „Solemat“ beendet, wenn eine gewisse Zeit vorübergegangen ist. Gleich im Anschluss an jeden Judokampf wurde unmittelbar auf der Matte das Ergebnis verkündet und – für jeden sichtbar – dieses an der Turniertafel vermerkt. In der Vorrunde überzeugten vor allem Tammo Bergmann, Jesko Wiethorn, Eric Eisengarten und Julius Jahn. Tammo überzeugte mit tollen Haltegriffen und sauberen Wurfansätzen.

 
 

In der nächsten Runde überzeugten die Judokämpfer wie bereits in der ersten mit einem großen Engagement. Jeder Judoka gab sein Bestes. Besonders hervorgehoben werden müssen in der Folgerunde Jesko Wiethorn, Tammo Bergmann und Eric Eisengarten, die mit schönen Haltegriffen glänzten. Eric Eisengarten mit einem wunderschön geworfenen Seoi Nage, einem Körperwurf, der dazu führte, dass der Kampf sehr schnell siegreich für ihn endete mit dem Abschluss „Ippon Solemat“ endete, was soviel heißt, dass er einen ganzen Punkt durch diesen Wurf erreichte und dadurch gewann. Am Ende des zweistündigen Judoturniers standen sich letztendlich Jesko Wiethorn und Eric Eisengarten im Turnierfinale gegenüber. Nach einem durchaus spannenden Finale gab es jedoch keine Überlegenheit einer der beiden Kämpfer, so dass es zwei erste Sieger des Turniers gab. In der anschließenden Siegerehrung gab es folgende Platzierungen zu vergeben: 1. Platz: Jesko Wiethorn und Eric Eisengarten, 2. Platz: Tammo Bergmann, 3. Platz: Julius Jahn, weitere Spiekerooger Platzierungen neben dem Treppchenplätzen: 4. Platz: Felix van Bohrsum. Einen herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Judoka. Insgesamt war das Turnier durch sehr engagierte Kämpfer gekennzeichnet und die Spiekerooger Judoka haben sich wacker geschlagen. Das Judotraining findet immer sonntags von 16–17 Uhr in der Lietz–Sporthalle statt. Interessierte sind herzlich zu einem probeweisen Mittrainieren eingeladen.
nikolai klotzbücher



hl–aktuell Nr. 76
Die Themen:


Editorial
5. Tag der Offenen Tür
Die Abifeier 2012
Im Juli: Insel–Uni
Segelwoche Klasse 8
Jahrbuch 10/11 ist da
Judo–Turnier
55. Pfingstregatta
10. Schlagball–Turnier
19. HSHS beendet
Girls'&Boys' Day 2012
Lietzer bauen Dünen
Berlinfahrt der 11
 
 
Lietz–Speiseplan →
Freie Stellen →
News–Archiv →
Unser Leitbild →
Terminplan 12/13 →
 

 
 


© 2012 by HL–Spiekeroog